Lasagne

Schwierigkeitsgrad: leicht , Reicht für: 4 Personen, Zubereitung: 2,5 Stunden,
Ausstattung: Ofen, Auflaufform, Pfanne

Zutaten

Lasagne:

  • Lasagne Platten
  • 3-4 El Tomatenmark
  • 100g Kochschinken
  • 1 Tl italienische Kräuter
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 80g Erbsen (TK)
  • 2 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 1 große Karotten
  • 500g Hackfleisch gemischt
  • 1 Tl Chillipulver oder 1/2 frische Chilli
  • 200ml Sahne
  • 100ml Schmand
  • 1/2 El Mehl (optional)
  • 50g alter Gauda
  • 50g Parmesan
  • 100g Mozzarella
  • 3 Tl Paprikapulver edelsüß
  • 2 El Pflanzenöl
  • Salz & Pfeffer

Bella Bavaria. Ähnlich wie Spaghetti Bolognese, gehört auch die Lasagne schon fast zum bayrischen Kulturgut. Hier macht sich die geografische Nähe zu Italien stark bemerkbar.

Anleitung

  1. Das Essen sollte etwa 1 Stunde bevor es in den Ofen kommt zubereitet werden. So können die rohen Lasagneplatten noch gut Flüssigkeit aufnehmen.
  2. Karotte, Zwiebeln, Knoblauch und Schinken in kleine Würfel schneiden. Falls man eine frische Chilli zur Verfügung hat, diese klein hacken.
  3. Käsesorten fein reiben und mischen.
  4. Das Hackfleisch in Pflanzenöl scharf anbraten, bis es eine dunkle Farbe annimmt. Beinahe zeitgleich den Schinken mit in die Pfanne, um ihn kross zu braten. Die Hitze leicht reduzieren, Hack und Schinken beiseite schieben und Zwiebel, Knoblauch und Chilli mit in der Pfanne anbraten. Die Masse ebenfalls zur Seite schieben und das Tomatenmark anrösten, das gibt ein gutes Aroma. Karotten und Erbsen dazugeben und kurz mit anbraten. Anschließend mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Sie sollte nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest sein, damit die Lasagneplatten noch Flüssigkeit aufsaugen können. Sollte es zu flüssig sein, kann man die Masse gut mit etwa 1/2 El Mehl bestäuben, das bindet gut. Mit Salz & Pfeffer, den italienischen Kräutern und Paprikapulver abschmecken.
  5. Die Hitze abschalten und nach etwa 10 Minuten Abkühlzeit den Schmand unterrühren.
  6. Die Auflaufform zuerst mit einer dünnen Schicht Hackfleisch füllen, darauf die Lasagneplatten verteilen und hierauf wiederum eine dünne Lage Hack auftragen, die mit Käse bestreut wird. Den Vorgang so lange wiederholen, bis die Auflaufform gefüllt ist. Die oberste Schicht wird abgeschlossen mit einer Lage Hackfleisch und Käse.
  7. 45 Min bei 180 Grad im Ofen backen.
  8. Zum Schluß noch einmal den Grill hinzuschalten und dabei zugucken wie das gold rote Glück langsam knusprig braun wird.

Gibts auch aus dem Tiefkühlschrank...nur selbst gemacht. Die Lasagne kann ohne Probleme zubereitet werden und anstatt in den Ofen, wandert die Auflaufform in den Tiefkühler. Einfach am Vortag über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und dann ab in den Ofen.

Fotogalerie

Lasagne

Lasagne selbstgemacht auf schmankerl.space
lasagne-016
lasagne-015
lasagne-014
lasagne-013
lasagne-012
lasagne-011
lasagne-010
lasagne-009
lasagne-008
lasagne-007
lasagne-006
lasagne-005
lasagne-004
lasagne-003
lasagne-002
lasagne-001

Lizenz

Creative Commons Lizenzvertrag "Lasagne Mama" von , CC BY 4.0.


0 Comments: